Instrumentalunterricht

beim Wachtberger Jugendorchester e.V.


 

Im Rahmen der Nachwuchsförderung bietet das Wachtberger Jugendorchester Instrumentalunterricht für Geige, Bratsche, Violoncello und Kontrabass an.

Wird Unterricht in einem anderen Instrument gewünscht, ist das WJO bei der Suche nach einem geeigneten Instrumentallehrer gerne behilflich.
Ziel des Unterrichts ist die spätere Mitwirkung zunächst im "Erstes Ensemble", später im Vororchester und im Wachtberger Jugendorchester.

Der Instrumentalunterricht wird von ausgebildeten, erfahrenen Lehrerinnen und Lehrern erteilt und findet nachmittags in den Räumen der Grund- und Hauptschule in Wachtberg-Berkum statt.

 

Großzügige Spenden der VR-Bank Bonn und anderer Institutionen und Einzelpersonen ermöglichen uns, den Instrumentalunterricht im ersten Unterrichtsjahr subventioniert anzubieten.

 

Subventionierte Gebühr Einzelunterricht*
30 Minuten pro Woche: 55,00 €/Monat  (660 €/Jahr)
45 Minuten pro Woche: 76,50 €/Monat  (918 €/Jahr)

Subventionierte Gebühr bei Unterricht in Zweiergruppen*
45 Minuten pro Woche: 40,50 €/Monat pro Schüler (486 €/Jahr)

 

Neben dieser Unterrichtsgebühr fällt der Beitrag für die passive Mitgliedschaft im Wachtberger Jugendorchester e.V. an. Dieser beträgt derzeit 30 € pro Jahr.

 

Erste Schnupperstunde
Eine kostenlose Schnupperstunde soll helfen auszuloten, ob die "Chemie" zwischen Schüler und Lehrer stimmt. Die Kontaktdaten der Instrumentallehrer finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Vier Probestunden
Nach der Schnupperstunde wird mit dem Verein Wachtberger Jugendorchester e.V. ein Unterrichtsvertrag abgeschlossen. Die ersten vier Wochen gelten als Probezeit, während der beide Parteien ohne Angabe von Gründen oder Einhaltung von Fristen den Vertrag kündigen können.


Bonus

Tritt ein Instrumentalschüler in das Wachtberger Jugendorchester oder das Vororchester (nur Streicher) ein, wird er dort für ein halbes Jahr beitragsfrei gestellt.
(Der Beitrag im Jugendorchester und im Vororchester beträgt derzeit 14 €/Monat)


Ermäßigungen
In Fällen von besonderer Bedürftigkeit oder für den Fall, dass mehrere Kinder einer Familie beim Wachtberger Jugendorchester ein Instrument erlernen, können Ermäßigungen** beantragt werden.

Hinweis: Gegebenenfalls können auch Mittel aus dem Bildungspaket des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales beansprucht werden!

 

Instrumentenmiete
In begrenztem Umfang kann das Wachtberger Jugendorchester Instrumente (Geigen in verschiedenen Größen, Bratsche, Oboe, Klarinette, Horn und  Posaune) für den Anfängerunterricht vermieten. Ein eigenes Instrument muss also erst dann angeschafft werden wenn sich abzeichnet, dass der Unterricht auf Dauer fortgesetzt wird. 

Der Mietzins wird für Vereinsmitglieder und Instrumentalschüler in den ersten 24 Monaten des Mietzeitraums ermäßigt.
Er beträgt:

- für Geigen, Bratschen und Blechblasinstrumenten 10 €/Monat
- für Celli 14 €/Monat

- für Holzblasinstrumente 16 €/Monat

- für Kontrabässe 20 €/Monat.
Für Instrumente, die nicht aus dem Bestand des WJO e.V. gemietet werden können, kann auf Antrag** die Leihgebühr eines Fremdanbieters subventioniert werden.

 

 

Organisation des Instrumentalunterrichts/Allgemeine Informationen/Anmeldeunterlagen:

 

Barbara Müller-Hansen

Telefon 02 28 - 35 51 59 / wjo.instrumentalunterricht@web.de

 

Konkrete Informationen erhalten Sie bei den Instrumentallehrern:

 

Birgitta Winnen (Geige)
Telefon 01 70 - 5 20 47 69

 

Kathrin Hahn (Geige)
Telefon 0 26 42  - 9 74 41 19

 

Ulrich Gögel (Geige, Bratsche)

Telefon 01 72 - 5 63 87 85

 

Regula Sager (Bratsche)
Telefon 02 28 - 4 10 03 44

 

Ulrich Roterberg (Cello)

Telefon 02 28 - 33 51 52

 

Eva Hümmer (Kontrabass)

Telefon 02 28 - 69 28 08 oder 01 77 - 5 89 71 90

 

Neugierig auf Orchesterarbeit?

Besteht Interesse an der Arbeit des Wachtberger Jugendorchesters, des Ersten Ensembles oder des Vororchesters, so ist Ihr Probenbesuch im Berkumer Schulzentrum jederzeit ohne Voranmeldung willkommen.
Die Probezeiten:
Vororchester (nur Streicher): dienstags, 16:40 bis 17:45 Uhr
Jugendorchester: dienstags, 17:45 bis 20:00 Uhr

 

* Die oben angegebenen subventionierten Gebühren gelten pro Schüler. Sie können nur für eine begrenzte Anzahl von Schülern gewährt werden und sind zunächst auf ein Jahr befristet. Ist der jährliche Förderetat ausgeschöpft, gelten für neu angemeldete Schüler die regulären (nicht subventionierten) Unterrichtsgebühren. Bestehende Verträge bleiben weiterhin gültig.

Die regulären Unterrichtsgebühren betragen:
Reguläre Gebühr Einzelunterricht
30 Minuten pro Woche: 64 €/Monat    (786 €/Jahr)
45 Minuten pro Woche: 90 €/Monat (1.080 €/Jahr)

 

Reguläre Gebühr für Unterricht in Zweiergruppen
45 Minuten pro Woche: 48 €/Monat und Schüler (576 €/Jahr)

** Ermäßigungen können gewährt werden wenn
a) eine Bedürftigkeit plausibel nachgewiesen werden kann,
b) eine Empfehlung des Instrumentallehrers vorliegt und
c) dem Verein ausreichend Fördermittel zur Verfügung stehen.
Gleiches gilt für Geschwisterermäßigungen. Ein Rechtsanspruch auf Ermäßigungen besteht nicht.